BIMcloud Software as a Service (BIMcloudSaaS)

Liebe Kunden,
wir hoffen, Sie sind gesund. Bei GRAPHISOFT arbeiten wir hart daran, sie auch in der jetzigen Situation bestmöglich zu unterstützen.

Ihre Mitabeiter sind bereits im Home-Office oder werden zukünftig aus dem Home-Office arbeiten? Um Projekte effizient bearbeiten zu können, müssen mehrere Mitarbeiter auf eine Projektdatei zugreifen. Sei es, um bei größeren Projekten gleichzeitig oder bei Halbtagskräften nacheinander daran zu arbeiten. Auf konventionellem Wege müssen dafür Dateien per Email hin- und hergeschickt oder auf einem Dateiserver bereitgestellt werden.

Seit Montag, dem 30.März, bietet GRAPHISOFT einen für 60 Tage kostenlosen und einmaligen Service an. BIMcloud Software as a Service (BIMcloudSaaS).

GRAPHISOFT bietet Ihnen eine eigene BIMcloud in der Cloud auf leistungsstarken, verschlüsselten europäischen Servern. Sie und Ihre Mitarbeiter können direkt über das Internet darauf zugreifen. Schnell und einfach mit direktem Zugang ohne VPN oder teure eigene Server-Infrastruktur.

Im Newsletter von Montag sind Sie bereits direkt von GRAPHISOFT über diesen Service informiert worden. Auch wenn der Service für 60 Tage kostenlos ist, müssen Kreditkarten-Daten hinterlegt werden, weil wir ein existierendes Webportal nutzen, welches seit einiger Zeit in anderen Ländern bereits genutzt wird. Nach Ablauf der 60 Tage ist dieser Service kostenpflichtig, aber bis zum Ablauf dieser 60 Tage ist der Service kostenlos und hilft Ihnen, während der Corona-Krise die Projektbearbeitung zu gewährleisten. Nach 60 Tagen und ohne Kündigung kostet der Service 68,-EUR netto/TeamWork-Anwender. BIMcloudSaaS ist monatlich kündbar.

Sie haben momentan keine Ressourcen frei, um diesen Service einzurichten? Gerne übernehmen wir dies für Sie. Unsere Einrichtungspauschale beträgt 190,-EUR netto. Im Laufe des Tages ergänzen wir den Beitrag um ein Formular, welches Sie bitte dann herunterladen und alle von uns benötigten Daten eintragen. Spätestens einen Tag später ist Ihre BIMcloud einsatzbereit.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!

Ihr GRAPHISOFT Center Kassel

ArchiCAD23 Einführungsveranstaltung – Ausgebucht!

28. Oktober 2019
10:00bis12:00
14:00bis16:00
14. November 2019
10:00bis12:00
14:00bis16:00

IMG_1116Der größte Feind der Qualität ist die Eile! So sagte es schon Henry Ford. Die Freigabe unserer brandneuen Version ArchiCAD23 hat sich deshalb etwas verzögert, aber nun ist sie da!

Um Sie mit den neuen Funktionen vertraut zu machen, laden wir Sie zu unseren ArchiCAD23 Einführungsveranstaltungen ein.

Mehr erfahren

Hessischer Architektentag 2019

Am 12.11.2019 findet in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg der Hessische Architektentag der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen unter dem Motto Potenziale für den Wohnungsbau statt. GRAPHISOFT freut sich darauf Sie an der Kaffeebar verwöhnen zu dürfen.

Mehr erfahren

Neuer Standort

Wir sind umgezogen!

Das GRAPHISOFT Center Kassel zieht in neue Geschäftsräume in die
Kurfürstenstr. 10-12 in Kassel Nähe Hauptbahnhof.

Es bestehen gute Parkmöglichkeiten im Hinterhof sowie im Bereich des Hauptbahnhofes.

Erinnern möchten wir noch an die Anmeldung zum Newsletter.

Mehr erfahren

(Wieder-)Anmeldung zum Newsletter

Seit 25.5.2018 gilt die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Sie regelt einiges anders als das alte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Damit Sie diesen Newsletter auch weiterhin bekommen, haben wir uns
entschlossen, das DSGVO-konforme Einwilligungsverfahren für alle
Newsletter-Abonnenten einzuführen.

Mehr erfahren

ArchiCAD 22 – Rundum BIM

ARCHICAD 22 wird ab Anfang Juli 2018 in Deutschland erhältlich sein.
Erleben Sie mit der neuen Version der BIM Software für Architekten freies Gestalten, umfassender und effizienter als je zuvor. ARCHICAD 22 wartet mit verbesserten Planungswerkzeugen, z.B. mit dem überarbeiteten Fassadenwerkzeug. Es bietet große Erleichterungen im Planungsprozess. Das alles mit spürbar mehr Performance und optimierten multidisziplinären Workflows. So sollte BIM sein! Mehr erfahren

Open BIM funktioniert!

Architektur ist ein interdisziplinärer Prozess. Viele Planungsbeteiligte müssen möglichst reibungslos zusammenarbeiten, ihre Schnittstellen funktionieren. Deshalb gibt es OPEN BIM: ein einheitliches, offenes Dateiformat – für einen softwareunabhängigen Datenaustausch.

Mit dem Projekt zur „BIM basierten Mengen- und Kostenermittlung“ zeigen wir Ihnen, dass OPEN BIM funktioniert. Und zwar praktisch. Voraussetzung für eine optimale Mengen- und Kostenermittlung im Projekt ist daher die korrekte Übergabe der Daten in ein BIM-fähiges AVA-Programm.

GRAPHISOFT hat vier AVA-Systeme auf Herz und Nieren überprüft. Mehr erfahren

GRAPHISOFT Center Kassel Gründungsmitglied im BIM-Cluster Hessen e.V.

Wiesbaden, 14.11.2017

Vertreter der hessischen Bauwirtschaft – Kammern, Verbände und Unternehmen – gründen beim SYMPOSIUM „BIM BEGINNEN!“ den BIM-Cluster-Hessen e. V. zur Etablierung der digitalen Wertschöpfungskette unter Einbeziehung öffentlicher Auftraggeber und Berücksichtigung des Klein- und Mittelstandes.

Am 9. November 2017 fand das 1. BIM Symposium „BIM BEGINNEN“ des Bauindustrieverbands Hessen-Thüringen e.V. und der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen unter der Schirmherrschaft des Hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir in Frankfurt statt. Ziel des Symposiums war die Gründung des BIM-Clusters Hessen e.V. Der Zweck des neugegründeten Vereins ist die Förderung der Zusammenarbeit sowie die Vernetzung aller Baubeteiligter in der Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben mittels der Etablierung effizienter Methoden durchgängiger Informationsverarbeitung.

Mehr erfahren

ArchiCAD18

AC18_Banner

Seit gestern, dem 26. Juni 2014, steht ArchiCAD18, das neueste Release unserer weltweit führenden BIM-Software, auf dem deutschen Markt als Download zur Verfügung. Mit dem Versand der Pakete an die Kunden wird nun begonnen.

Neu in ArchiCAD18 ist CineRender, die in ArchiCAD integrierte CINEMA 4D-Rendering Engine, mit der unkompliziert noch bessere fotorealistische Bilder direkt in ArchiCAD erzeugt werden können.

Ebenso neu ist die automatische Planindizierung, womit eine zeitaufwändige und fehleranfällige Arbeit entfällt. Zudem können PDF-Dokumente nun importiert und bearbeitet werden. Der Export ermöglicht schaltbare Layer im Dokument, sodass bei einem späteren Betrachten auch hier das ein- und ausblenden von Elementen möglich ist.

GRAPHISOFT bietet einen Überblick über alle Neuerungen von ArchiCAD18 in einem Webinar. Beginn am Montag, den 30.Juni, 14:00Uhr. Anmeldung

 Am Mittwoch, den 30.7.2014 präsentieren wir Ihnen ArchiCAD18 in unseren gewohnten und für ArchiCARD-Kunden kostenlosen Updateveranstaltungen. Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich Ihren Platz rechtzeitig!

Wenn Sie Interesse an ARCHICAD 18 haben oder Ihre ältere ARCHICAD Version updaten wollen, dann nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

Wir feiern…

Druck

1984 kam die erste ARCHICAD Version auf den Markt und veränderte nachhaltig die Arbeitsweise von Architekten und Planern. Ein Paradigmenwechsel auf dem CAD-Markt! Damals war der Begriff  BIM (Building Information Modeling) zwar noch nicht „erfunden“, aber als erste modellorientierte, 3D-Architektursoftware auf der Basis des Virtuellen Gebäudemodells™ war ARCHICAD die erste BIM-Software. Das heißt: 30 Jahre ARCHICAD & BIM.

Die ArchiCARD

Intelligente Produkte und zukunftsweisende Lösungen sind das eine, professioneller Support und kundenfreundlicher Rundum-Service sind das andere: Die ArchiCARD bietet Ihnen beides!

Ein Großteil unserer Anwender hat sich längst für die ArchiCARD entschieden.

Nachfolgend finden Sie das gesamte Leistungssprektrum der ArchiCAD Mehr erfahren